Über uns

Die "Lawn-Tennis-Plätze" in einer Karte um 1900   

Links die „Lawn Tennis Plätze“ auf der alten Anlage um 1900 (heute Finanzamt-Elektromuseum); rechts ein Foto aus dem Bestand der Hist. Museen im Hohen Arsenal von den damaligen Tennisplätzen. Man spielte in langen Hosen bzw. Kleidern.

Diese Aufnahme datiert vom Sommer 1911 und stellt das bislang früheste Foto des damals als „Lawn Tennis Club“ firmierenden RTV dar (aus Privatbesitz Dr. Volquardts).

Der Rendsburger Tennisverein von 1894 e.V. ist der älteste seiner Art in Schleswig-Holstein. Gegründet auf Initiative von Lehrern des Rendsburger Gymnasiums, der heutigen Herder-Schule, als „Lawn-Tennis-Club“ mit Plätzen auf dem Gelände der späteren Schleswag (heute Finanzamt/ Elektromuseum), musste man von dort um 1920 weichen und konnte mit dem eben eingerichteten Tennisplatz bei  der „Eiderhalle“, einem Ausflugslokal oberhalb des heutigen „Riverside“, 1924 neu anfangen. Dieser Platz ist unser Platz 1 – die Platznummern zeigen bis heute die Reihenfolge ihrer Entstehung an.

Clubmeisterschaften 1924 auf der neuen Anlage, heute Plätze 1 und 2

Schon 1925 wurde Platz 2 eingerichtet, so dass das Tennisleben in Rendsburg sich wieder entfalten konnte. Bilder und Erinnerungen zeigen eine rege Beteiligung – von Beginn an auch der Frauen – am schönen weißen Sport. Nach dem Krieg ging es alsbald weiter und schon bald genügten die Flächen nicht mehr. Nach Zuschütten der Reste des alten Holstengrabens konnte Platz 3 1954 eingerichtet werden, 1959 schließlich Platz 4.

  Das Bild datiert ca. 1957. Platz 3 ist schon eingerichtet, 4 fehlt noch. Das erste Clubhaus steht.

Ein schlichtes Clubhaus wurde 1956 errichtet und später erweitert und zuletzt 2000 saniert und mit einer schönen Veranda-Überdachung versehen, unter der man nach dem Spiel bei einem Getränk beisammen sitzen kann.

2020/21 konnten mit Hilfe von öffentlichen Zuschüssen, Spenden und viel Eigenleistung von Vereinsmitgliedern bedeutende Verbesserungen umgesetzt werden: Platz 3, unser „Center Court“, ist nun mit einem ganzjährig bespielbaren Belag der Fa. SPORTAS  – Tennis Force II – völlig neu errichtet, neue Zäune um Plätze 3 und 4  wurden gebaut und die Flutlichtanlage wurde erneuert. Die Einfassungen der Plätze 3 und 4 sowie des Zugangsbereiches wurden und werden noch vollkommen neu gepflastert.

Mit Zuschüssen der Eider Aktiv-Region wurde der Platz vor der Ballwand ebenfalls in Tennis Force II erneuert und eine Boulebahn wird eingerichtet – hier haben wir vor allem an unsere passiven Mitglieder gedacht, die damit eine attraktive Möglichkeit haben, sich auf der Anlage zu betätigen.


Ausstattung:

Die Tennisanlage des RTV liegt in einer traumhaften Lage mit Blick auf den Obereiderhafen, der zunehmend für die Nutzung in Freizeit und Sport weiter ausgebaut werden soll. Freizeit und Sport werden auch beim RTV groß geschrieben. Interne Turniere, Freundschaftsspiele mit anderen Vereinen, Grillabende mit Tennis und spät abends Tennis im Flutlicht, aber auch Grünkohl- und Spargelessen, sind nur ein paar Höhepunkte.


Auf einen Blick:

3 gepflegte klassische Rotsandplätze und ein ganz neuer, ganzjährig bespielbarer Platz mit dem Belag Tennis-Force II stehen den Mitgliedern zur Verfügung. Die Plätze liegen windgeschützt umrahmt von Bäumen, so dass der Spielbetrieb auch bei starkem Wind nicht unterbrochen werden muss.


Zum Einspielen oder zum Training steht eine Ballwand zur Verfügung. Auf Wunsch und in Absprache kann eine Ballmaschine aufgestellt werden. Das Clubhaus mit großer Sonnenterrasse bietet reichlich Platz für gemütliches Beisammensein nach dem Spiel.